• Home
  • Ist Krypto-Arbitrage legal?

Ist Krypto-Arbitrage legal?

 Prance Gold Holdings
Prance Gold Holdings

Folgen

6. Mai 2020 * 4 min Lesezeit

 Prance Gold Holdings: Ist Krypto-Arbitrage legal?

Prance Gold Holdings: Ist Krypto-Arbitrage legal?

Bild von pxfuel.com

Cryptocurrency (crypto) ist ein digitales Asset, das als Tauschmittel unter Verwendung von Kryptographie entwickelt wurde, um die Transaktionen zu sichern und die Schaffung neuer Einheiten zu kontrollieren. Kryptowährungen sind eine Teilmenge alternativer Währungen oder insbesondere digitaler Währungen. Bitcoin wurde 2009 zur ersten dezentralen Kryptowährung. Seitdem sind zahlreiche Kryptowährungen entstanden, wie Etherum, Litecoin und viele mehr. Kryptowährungen verfügen in der Regel über eine dezentrale Steuerung und ein öffentliches Hauptbuch, das Transaktionen aufzeichnet.

Arbitrage hingegen ist eine Strategie, die Preisunterschiede zwischen verschiedenen Märkten identischer Vermögenswerte ausnutzt, um nach Berücksichtigung der Transaktion und anderer Kosten einen Gewinn mit geringem bis keinem Risiko zu erzielen. Das Konzept ist nichts Neues und wird in verschiedenen Märkten wie Rohstoffen, Aktien und Devisen verwendet. Prance Gold Holdings verwendet Arbitrage als Strategie für das Wachstum von Portfolios mit geringem Risiko.

Krypto-Arbitrage ist aufgrund der unterschiedlichen Handelsvolumina zwischen zwei separaten Börsen möglich. In einem Markt mit hohem Handelsvolumen, in dem eine angemessene Liquidität einer bestimmten Münze vorhanden ist, sind die Preise günstiger. In der Zwischenzeit sind die Preise auf dem Markt, auf dem es nur ein begrenztes Angebot an einer bestimmten Münze gibt, viel höher. Durch den Kauf bei ersterem und den Verkauf an letzterem können Händler von der Differenz profitieren.

Solche Möglichkeiten bestehen jedoch auch in die entgegengesetzte Richtung, wo Händler an einer kleineren Börse kaufen und an einer größeren Börse verkaufen. Die Popularität von Kryptowährungen hat zu einem Anstieg des Handelsvolumens an verschiedenen Börsen weltweit geführt. Diese Börsen sind nicht verbunden, und ein geringes Handelsvolumen an einigen Börsen kann bedeuten, dass sich der angegebene Preis nicht sofort an den Börsendurchschnitt anpasst.

 Prance Gold Holdings: Ist Krypto-Arbitrage legal?

Prance Gold Holdings: Ist Krypto-Arbitrage legal?

Bild von

Prance Gold Holdings Arbitrage

Wenn Händler nicht über das richtige Wissen und die richtige Ausrüstung verfügen, ist es nahezu unmöglich, eine solche Gelegenheit zu nutzen. Prance Gold Holdings hat einen Algorithmus entwickelt, der Händlern hilft, die auf dem Markt verfügbaren Krypto-Arbitrage-Möglichkeiten mit minimaler Beteiligung zu nutzen.

Prance Gap-Optimizing-Local-Gap (GOLD) oder der Prance Gold Algorithm (PGA) ist ein Hochgeschwindigkeits-Trading-Bot, der für Triple Directional Arbitrage-Trades an den Krypto-Börsen entwickelt wurde. Grundsätzlich extrahiert unser Bot große Mengen an Live-Handelsdaten von Online-Börsen und führt sie durch den Prance Gold-Algorithmus. Mit der zunehmenden Anzahl von Token und Börsen weltweit, die in der Kryptoindustrie eingeführt werden, ist der Prance Gold Arbitrage Bot der perfekte Ort, um diese zu nutzen.

Händler müssen sich keine Sorgen machen, ihre Zeit mit der Suche nach Krypto-Arbitrage-Möglichkeiten zu verschwenden. Der PGA-Bot erledigt diesen Job für sie. Hier sind die Gründe, warum die PGA eine ideale Lösung für den Handel ist:

  • PGA ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, mit einem leistungsstarken Python-Algorithmus, der auch rund um die Uhr läuft;
  • PGA sammelt Daten von mehreren Börsen, einschließlich Mainstream-Börsen, um die besten Kombinationen und Chancen zu identifizieren und auszuführen;
  • PGA führt Trades automatisch über API aus, wenn der bereinigte Gewinn (Spread unter der Transaktionsgebühr) positiv ist;
  • Ultrakurzer Handel ist verfügbar.

Bedeutet das, dass Prance Gold Arbitrage legal ist?

Jede Börse bietet für jede Kryptowährung einen eigenen Wechselkurs an. Es ist ungefähr gleich. Irgendwann kann die Preisdifferenz jedoch irgendwo im Bereich von 5% bis 10% liegen und manchmal sogar bis zu 20% betragen. Ein solcher beträchtlicher Preisunterschied für dieselbe Münze an verschiedenen Börsen kann zu Krypto-Arbitrage-Möglichkeiten führen. Aus diesem Grund ist Prance Gold Arbitrage legal, aber auch vorteilhaft für den Kryptomarkt als Ganzes und förderlich für die Markteffizienz. Diese Strategie ist auch für Händler nützlich, die als Vermittler fungieren und Liquidität in verschiedenen Märkten bereitstellen.

Leave A Comment